Skip to main content

Das Mischpult

 

Ein Mischpult – auch als Mischer, Mixer oder Konsole bezeichnet – dient dazu, elektrische Tonsignale von verschiedenen Quellen (z. B. Mikrofone, Abspielgeräte etc.) auf zwei oder mehr Ausgangssummen, meistens nach Frequenzgangs- und Dynamikveränderungen, zusammenzufügen.

 

Equalizer, EQ:

Hier werden die Höhen, Tiefen und Bässe gesteuert. Man kann (meistens an 3 Reglern) den Sound etwas einstellen. Wer einen wirklich guten Sound will, der sollte darüber nachdenken einen Equalizer anzuschließen.

 

Mischpulte sind nicht nur für die Verbesserung des Klangs sinnvoll, sondern gehören zu einem Grundelement der Ausrüstung eines Dj´s oder einer Band.

Möchte man sich bloß für private Zwecke eine PA-Anlage zulegen, kann man darüber nachdenken ein Pa-Anlagen-Set mit Mischpult zu kaufen. Man kann verschiedene Geräte gleichzeitig anschließen. Heißt also, wenn man z.B. gerade die Wiedergabeliste von seinem Laptop abspielt und ein Gast gerne einen Musikwunsch hören würde- den er auf seinem Handy hat- so kann man ganz leicht ohne extra das Kabel umstecken zu müssen, einen Übergang machen. Man benötigt lediglich ein zweites Aux-Kabel dafür. Es ist gerade zum Zeitpunkt wenn die Stimmung gut ist, immer nervig wenn die Musik für kurze Zeit aus ist, weil man das Kabel umstecken muss o.Ä.

Daher empfehle ich immer die Variante mit einem kleinen, einfach zu bedienenden Mischpult.

 

Natürlich muss es für einen Beginner wie dir, der nicht erfahren ist im Umgang mit Mischpulten kein 5-Kanal Mischer sein mit 40 Special Effects. Es reicht natürlich ein einfacher Mixer, der leicht zu bedienen ist.
Solltest du auf der Suche sein, nach einem professionellen Mixer, solltest du besser auf anderen Seiten vorbeischauen, da hier nur Equipment für kleinere private Zwecke vorgestellt wird.

Sollte demnächst dein 40. Geburtstag oder eine Silvester-Party im Partykeller anstehen und du möchtest dir dafür eine Musikanlage zulegen, die nicht zu teuer ist, dann sind diese Anlagen wahrscheinlich die richtige Wahl.